Auf Wiedersehen im Land am Ende des Regenbogens


ein Buch von der Autorin Sabine Lebensieg


Katze Flöckchen erzählt aus ihrem Leben. Von schönen und traurigen Ereignissen.
Von der kurzen Zeit mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern und wie sie ihre beste Freundin Ruby kennenlernte mit der sie nur noch wenige Jahre verbringen durfte, weil Ruby schon alt ist.
Flöckchen adoptiert die Kinder einer verunfallten Wildkatzenmutter und zieht damit den Unmut der Dorfkatzen auf sich, die so etwas nicht dulden. Doch die eigensinnige Katze Flöckchen läßt ihre Adoptivkinder nicht im Stich und versucht sie so gut es ihr möglich ist auf das Leben im Wald vorzubereiten.
Dort trifft Flöckchen auch auf den Wildkatzenkater King. Doch ihre Wege müssen sich bald wieder trennen, da es keine Verbindungen zwischen Haus- und Wildkatzen geben darf, weil dies beiden Unglück bringen würde.
So läßt Flöckchen schweren Herzens ihre Adoptivkinder mit King gehen und kehrt ins Dorf zu ihresgleichen zurück.     S.L.

254 Seiten, kartonierter, farbiger Umschlag
das Buch ist über die Autorin erhältlich




Der Himmel ist nicht weit genug

ein Buch der Autorin Sabine Lebensieg

Fortsetzung des ersten Buches.
Flöckchen erfährt, daß ihr geliebter Wildkater King von den Menschen eingefangen wurde und in einem Tierpark eingesperrt und zur Schau gestellt wird. Doch der freiheitsliebende Kater hat sich in dieser Gefangenschaft völlig aufgegeben und möchte nur noch sterben.
Das will Flöckchen natürlich unter allen Umständen verhindern.
Allein macht sie sich auf den gefährlichen Weg quer durch den ihr unbekannten Wald zu dem Wildpark, wo King gefangengehalten wird. Fast wird die Begegnung mit einem Jäger und dessen Hund ihr zum Verhängnis.
In dieser schlimmen Situation bekommt sie unerwartet Hilfe von ihren ehemaligen Adoptivkindern, die inzwischen selber zu jungen, stattlichen Wildkatzenkatern herangewachsen sind.
Gemeinsam schaffen sie es unter großen Mühen King zu befreien, doch er ist nicht mehr der, der er einmal war. Durch die lange Gefangenschaft in engen Käfigen und Gehegen von Albträumen gequält muß der Kater erst einmal wieder zu sich finden. Fast sieht es so aus als würde er es nicht schaffen, doch Flöckchen steht ihm auch in dieser schweren Zeit bei.
S.L.
197 Seiten, kartonierter, farbiger Umschlag
das Buch ist über die Autorin erhältlich



Heimat ist dort wo das Herz wohnt

ein Buch der Autorin Sabine Lebensieg

Zweite und letzte Fortsetzung der Erzählungen aus dem Leben der Katze Flöckchen
In diesem Buch muß Flöckchen ihre letzte und schwerste Prüfung ihres Lebens bestehen.
Von hinterhältigen Tierfängern eingefangen landet Flöckchen mit anderen Leidensgenossen in einem Tierversuchslabor. Dort erleben sie unvorstellbar grausame Dinge.
Den eigenen Tod bereits vor Augen wird Flöckchen und einige wenige der Katzen mit denen sie im Labor zusammen war, gerettet.
Durch die schrecklichen Erlebnisse von den Menschen abgewandt, fristet Flöckchen ein trauriges Dasein als unvermittelbare Katze in einem Tierheim ihr Leben, bis sie von einem Menschen wiedererkannt wird der weiß, wo diese Katze hingehört und der sie in der Nähe ihres alten Zuhauses wieder frei läßt.
Nach Jahren kehrt Flöckchen in ihre alte Heimat zurück, nach der sie sich die ganze Zeit gesehnt hat. Aber auch das Angebot eines beschützten, warmen Heimes kann Flöckchen nicht dazu bringen ihr altes Streunerleben aufzugeben. Sie bleibt eine menschenscheue, verwilderte Hauskatze bis zu ihrem Ende.    S.L.

Dieses Buch gibt es leider noch nicht gedruckt. Es existiert erst in meinen Gedanken und als angefangenes Sript. Für meine Flöckchen Fans werde ich versuchen es diesen Winter ( 2007/2008 ) fertig zu stellen. Bitte haben Sie etwas Geduld mit mir, da ich wegen meiner vielen anderen Aktivitäten leider nicht oft zum schreiben komme. Danke !!!
Sabine Lebensieg, November 2007

nach oben

Nach oben